Startseite | Sitemap | Kontakt

Hansa-Gymnasium MINT

Internationale ChemieOlympiade

Link zur Wettbewerbsseite: http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/icho/
Anmeldung:
Anfang Juni online, Abgabe der Lösungen bis Anfang September

Bei der Internationale ChemieOlympiade – kurz IChO – messen Schülerinnen und Schüler ihre Leistungen bei der Bearbeitung theoretischer und experimenteller Aufgaben aus dem Bereich der Chemie. Delegationen aus mehr als 70 Ländern nehmen jedes Jahr am internationalen Wettbewerb teil. Die deutsche Mannschaft wird in einem vierstufigen, vom BMBF geförderten Auswahlverfahren ermittelt. Bundesweit nehmen jedes Jahr 1100 bis 1300 Jugendliche teil.

Es gibt vier nationale Vorrunden. Die Aufgaben der ersten Runde (Mai bis September) werden über die Kultusministerien der Länder an die Schulen verteilt und in Heimarbeit selbstständig bearbeitet. Ein Lösungserfolg von 50 % berechtigt zur Teilnahme an der zweiten Runde (September bis Dezember), die ebenfalls zu Hause bearbeitet wird. Die 60 erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler dieser beiden Runden werden zu einem Auswahlseminar (dritte Runde) eingeladen. Hier gibt es ein umfangreiches Programm mit Vorträgen und Übungen im Fach Chemie. Bestandteil der dritten Runde sind auch zwei theoretische Klausuren. Die besten 15 Schülerinnen und Schüler erreichen die vierte Runde, deren Schwerpunkt auf Laborarbeit liegt. Als Leistungsnachweis dient neben einer theoretischen Klausur nun auch eine praktische Prüfung. Die besten vier Schülerinnen und Schüler stellen die deutsche Mannschaft für die Teilnahme am internationalen Wettbewerb.

Erfolgreiche Hansa-Schüler
Im Wettbewerbsjahr 2015 erreichte zum 1. Mal ein Hansa-Schüler - Clemens Kaußler - die 3. Runde dieses Wettbewerbs, die in Hannover stattfand.