Startseite | Sitemap | Kontakt

Hansa-Gymnasium MINT

DESY PHYSIK.BEGREIFEN

Wir nutzen das Hamburger Schülerlabor auf dem Gelände von DESY regelmäßig für eintägige Praktika:

in Klasse 5 (Vakuumlabor), Klasse 10 (Radioaktivität) und im MINT-Oberstufenprofil (Teilchenphysik-Masterclass).
Im Vakuumlabor forschen unsere Fünftklässler an den Stationen
• Die Magdeburger Halbkugeln
• Was passiert mit einem Luftballon im Vakuum?
• Der Foliensprenger
• Wie fallen Dinge im Vakuum?
• Hört man eine Klingel auch im Vakuum?
• Glüht ein Glühdraht auch im Vakuum?
• Wassersäulen-Experiment
• Wieviel wiegt ein Liter Luft?
Persönlich gestalteter Bericht einer ehemaligen 5. Hansa-Klasse bericht-vakuumlabor-bilder-kommentare.pdf [289 KB]

Im Radioaktivitätslabor eignen sich unsere Zehntklässler zunächst In einer einstündigen Experimentierphase die für das Verständnis der späteren, vertiefenden Auswahlexperimente notwendigen Grundlagenkenntnisse an. Sie werden dabei mit den zur Verfügung stehenden Arbeitsmitteln und Materialien vertraut gemacht und erlernen den Umgang mit Zählrohr und Zählgerät. Bei den Versuchen dieser Phase geht es um den Nulleffekt und die Radioaktivität bestimmter Salze. Zur Vorbereitung des Praktikums hat das Schülerlabor die wichtigsten Begriffe für die Schülerinnen und Schüler in einer pdf-Datei zusammengestellt.
Im Anschluss an die Einführungsphase gibt es fünf unterschiedliche Experimente für die Zweiergruppen zur Auswahl: Experiment A (Durchdringungsvermögen ionisierender Strahlung), B (Ionisierende Strahlung im Magnetfeld), C (Streuung ionisierender Strahlung), D (Bestimmung der Halbwertszeit von Pa-234m) oder E (Abhängigkeit der Impulsrate vom Abstand zur Strahlenquelle). Basisausstattung aller fünf Experimente sind ein Geiger-Müller-Zählrohr und ein Strahler.
Praktikumstag der 10gz am 17.9.2015 bericht-desy-radioaktivitaetslabor-10gz-.pdf [180 KB]

Teilchenphysik-Masterclass
Die Veranstaltung findet in Schulen, Schülerlaboren, Museen und anderen Lernorten statt und wird von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern geleitet, den Teilchenwelt-Vermittlern. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Analyse echter Daten vom CERN. Ein einführender Vortrag vermittelt notwendiges Hintergrundwissen, bevor die Teilnehmer/innen selbst mit den Daten arbeiten.
Bericht einer „Hansa-Masterclass" bericht-desy-teilchenphysik.pdf [277 KB]